Kategorien
Unser Blog

Nachhören

Draußen brennt der Planet und man sitzt im gekühlten Raum. Im TV ist nix los und im Radio läuft nur Helene Fischer.
Uff, was nun?
Ach ja, dann hört man einfach die letzte Sendung von Fanomania.
Viel Spaß

Kategorien
Schwarz auf weiß

Dresden angelt sich Seo von Eintracht Frankfurt

Die SG Dynamo Dresden hat Jongmin Seo verpflichtet. Der vielseitig einsetzbare Offensivspieler kommt ablösefrei aus der U 19 von Bundesligist Eintracht Frankfurt und unterschrieb bei den Sachsen einen ligaunabhängigen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2024.

Kategorien
Schwarz auf weiß

SGE stellt Kamada und Ndicka ins Schaufenster

In seinem Stammverein Eintracht Frankfurt zählt Daichi Kamada zu den Dauerbrennern, gehört dem illustren Kreis der fünf Spieler mit der meisten Einsatzzeit an; 2372 Minuten verteilen sich auf 32 Partien. Seine Quote: fünf Tore, 15 Vorlagen, 20 Scorerpunkte, fünf mehr als er sich vorgenommen hatte. Beachtlich.

Auch in der japanischen Nationalmannschaft ist der 24-Jährige inzwischen Stammkraft, vier Tore und zwei Vorlagen in 13 Spielen, zuletzt beim 1:0-Erfolg gegen Serbien stand er 90 Minuten auf dem Feld – genauso wie auf der Gegenseite Stürmer Dejan Joveljic, der durch 20 Pflichtspieltore beim Wolfsberger AC den Sprung in die A-Nationalmannschaft Serbiens geschafft hat. Im Anschluss tauschten die beiden Burschen im fernen Tokio flugs Trikots und grinsten für einen Schnappschuss in die Kamera. Bald schon werden sie sich in Frankfurt wiedersehen, wenn Kamada seinen Sonderurlaub beendet hat und Joveljic seinen dann schon dritten Anlauf nimmt, sich bei der Eintracht endlich durchzusetzen.

Kategorien
Schwarz auf weiß

Nils Stendera zurück nach Frankfurt

Mit ein bisschen Glück sieht man sich im DFB-Pokal wieder. Aber vorerst verabschiedete sich Nils Stendera (20) vom FC Lok.

„Da ist schon die ein oder andere Träne geflossen“, gibt er zu. „Ich werde die Jungs vermissen.“ Nach einem Jahr Leihe ging er zu Bundesligist Eintracht Frankfurt zurück, wo er noch Vertrag bis 2022 hat.

Kategorien
Schwarz auf weiß

DFB-Team – Kevin Trapp im Interview

Im Verein ist Kevin Trapp seit Jahren Stammspieler und Kapitän, in der Nationalmannschaft muss sich der Schlussmann von Eintracht Frankfurt hingegen mit der Rolle des Backups von Welttorhüter Manuel Neuer zufrieden geben. Ein Problem darin sieht Trapp nicht.

Im Gegenteil: Er ist froh darüber, dass der Rückhalt des FC Bayern auch über die EM hinaus plant, das DFB-Tor zu hüten.

Es sei “ein Privileg”, mit Neuer zu trainieren, lobte Trapp seinen Konkurrenten im Rahmen einer digitalen Medienrunde mit SPOX und Goal im EM-Trainingslager der deutschen Nationalelf.

Kategorien
Unser Blog

Nachhören

Hmmmm, im Tv läuft Müll. Das Radio ist auch nicht unbedingt der Knaller!

Was soll man nun machen?

Da haben wir etwas für Euch!

Hört doch einfach unsere letzte Sendung nach!

Viel Spaß

Kategorien
Schwarz auf weiß

So ungewiss ist die Kostic-Zukunft

Seitdem Filip Kostic im Sommer 2018 zu Eintracht Frankfurt kam, absolvierte er 127 von 138 möglichen Partien. Elfmal nur fehlte das serbische Powerpaket, das in drei Spielzeiten 26 Tore erzielte und 48 vorbereitete.

Das erste Halbjahr 2021 war das bislang herausragendste seiner Karriere, in 21 Begegnungen steuerte er vier Treffer und 16 Assists bei.

Kostic ist neben André Silva der Superstar der Eintracht, er ist die Zugmaschine und der Publikumsliebling. Doch warum ist der Nationalspieler trotz starker Bilanz noch nicht den nächsten Schritt gegangen? Die Eintracht hätte ihm bei einem passenden Angebot keine Steine in den Weg gelegt.

Kategorien
Schwarz auf weiß

So will Frankfurt den FC Bayern ärgern

Nach dem Abgang von Fredi Bobic ist Markus Krösche der neue starke Mann bei Eintracht Frankfurt. In einem Interview hat der 40-Jährige nun verraten, wie er die SGE nach der starken Vorsaison noch besser machen will.

Der “Sport Bild” sagte Krösche: “Wir wollen die Art und Weise, mit der wir spielen, weiterentwickeln. Darüber werden sich Ergebnisse einstellen, und dann schauen wir, bis wohin uns das führt.”

Freilich will der von RB Leipzig nach Frankfurt gewechselte Chefplaner keine realitätsfernen Ziele ausrufen. “Platz fünf und die 60 Punkte aus der letzten Saison zu wiederholen ist anspruchsvoll. Es wäre fatal zu verkünden, dass wir das wieder erreichen müssen”, stellte der gebürtige Hannoveraner klar.

Kategorien
Schwarz auf weiß

Transferplanungen bei Eintracht Frankfurt

Seit circa einer Woche leitet Markus Krösche nun die sportlichen Geschäfte bei Eintracht Frankfurt. Zum Start seiner neuen Aufgabe, stehen bereits zahlreiche Themen auf der Agenda: Mit der Verpflichtung des neuen Trainers Oliver Glasner konnte zwar bereits die wichtigste Personalie bei der SGE geklärt werden, doch nicht minder Wichtige gilt es noch zu klären.

Dauerthema für den nächstjährigen Europa League-Teilnehmer ist ein möglicher Transfer des Top-Stürmers André Silva. Seine Bedeutung für die Eintracht lässt sich am besten mit einer Zahl beziffern: 28 – So viele Tore erzielte der 25-Jährige in der abgelaufenen Spielzeit. Damit erzielte Silva mehr als 40 % der 69 Frankfurter Treffer.

Kategorien
Schwarz auf weiß

Spektakulärer Tausch möglich!

Eintracht Frankfurt steht eine Transferperiode hervor, in welcher der Markt erst relativ spät, aber dafür gewaltig in Bewegung gesetzt werden könnte. Bedingt durch die EM 2021 dürften zahlreiche Vereine abwarten, wie sich das Turnier entwickelt, um auf eventuelle Verletzungen ihrer Spieler noch reagieren zu können. Allerdings gilt die Europameisterschaft auch als Präsentationsmöglichkeit auf Top-Niveau. Ein Spieler der SGE, der von vielen Vereinen umworben wird und sich bei der EM in Szene setzen könnte, ist André Silva.