Carsten Knoop war bei uns im Studio

 

Carsten Knoop, die coolste Socke bei der Eintracht war bei uns mal wieder im Studio und wir haben uns sehr gefreut darüber, denn er hatte auch wieder reichlich zu erzählen über die SGE.

Der alte Haudegen, dieses sollte nicht auf sein gestandenes Alter hindeuten, war wieder gerne bereit Rede und Antwort zu stehen.

Leider mussten wir auch von ihm hören, dass er seinen Posten aufgeben wird und wir waren diesbezüglich dann doch etwas traurig, denn er war für uns immer ein toller und angenehmer Ansprechpartner bei der SGE.

Wir hoffen, dass wir ein solches tolles Pendant als Ansprechpartner wieder erhalten.

Radio Fanomania bedankt sich für die überaus tolle Arbeit bei der SGE und wir hoffen, dass wir trotzdem weiterhin in einem netten Kontakt mit ihm stehen dürfen.

Johnny Klinke war bei uns……

 

….und wir waren bei ihm.

Über Johnny Klinke, der Chef vom Tiger Palast, brauchen wir wohl nichts weiter zu erklären. Oder?

Überpünktlich stand er auf unserer Matte und schon das Vorgespräch war unvergesslich. Während der Sendung stand er Rede und Antwort, wobei seine Ausführungen über seine Erfahrungen mit alten und aktuellen Spielern der Eintracht äußerst interessant waren.

Natürlich hatte er auch einige Stories bezüglich der 68 Generation am Start und dieses war für die älteren Hörer und Mods interessant.

Lassen wir aber mal die 60 Minuten am Mikrofon außen vor, denn, wie Johnny selbst sagte, war die dritte Halbzeit der absolute Knaller. Wir hatten noch nie einen Gast im Studio gehabt, der sich nach der Sendung fast 1,5 Stunden Zeit genommen hatte um verschiedene Themen und Geschichten auszudiskutieren. Dieses war dann die dritte Halbzeit und unsere drei Moderatoren klebten an seinen Lippen. Auch die Moderatoren hatten natürlich einige Erfahrungen zu erzählen, jedoch ein gestandener Frankfurter(eingeplackt), der auch schon so einige Jährchen auf dem Buckel hat, konnte mit seinen internen Geschichten auftrumpfen.

Johnny war/ist aber definitiv immer bescheiden und machte keinen auf dicke Hose. Dieses Gebührt von unserem Team eine wirkliche Hochachtung.

Nachdem wir nun aber die sogenannte dritte Halbzeit verbracht hatten, teilte Johnny uns mit, dass er uns unbedingt einmal in den Tigerpalast einladen möchte. Ursprünglich hatte er angedacht, dass er uns dann im Mai einladen wollte.

Pustekuchen! Er hatte uns eine Woche später in seinen Tiger Palast eingeladen und wir haben diese Einladung sehr gerne angenommen.

Als wir beim Tiger Palast angekommen waren hat sich Johnny nicht nehmen lassen uns persönlich zu begrüßen. Dieses war für uns eine tolle Wertschätzung und wir hatten uns sehr wohl gefühlt.

Nicht genug, dass wir persönlich begrüßt wurden, wurden wir von ihm auch persönlich an die Plätze geführt.

Wir durften dann einen wunderschönen Abend im Tiger Palast verleben und dieses werden wir so schnell nicht vergessen.

Das ganze Team von Radio Fanomania möchte sich hiermit nochmals dafür bedanken, dass wir einen tollen Menschen im Studio und im Tiger Palast erleben durften.