Radio Fanomania macht bekanntlich eine regelmäßige Sendung mit der Prämisse, von Fans, mit Fans und für Fans der SGE!

Darum soll auch erlaubt sein, dass man einfach mal einen Kommentar bezüglich der SGE-Fanszene abledert.

Betrachtet man in den letzten Tagen die Gazetten, kann man eigentlich nur konsequent ins Kissen heulen.

Warum werden fortwährend sinnfreie Berichte an den Tag gelegt, dass die „organisierten“ Fans die SGE nicht unterstützen? Wie kann es sein, dass Schreiberlinge, die mit der Fanszene der SGE nicht im Ansatz keine Ahnung haben, solche dümmlichen Artikel veröffentlichen?

Gut, als Schreiberling der Gazette versucht man „klicks“ und/oder Verkaufszahlen zu steigern.

Grundsätzlich ist aber der Fakt, dass die von den Schreiberlingen angesagten organisierten Fans die SGE wirklich unterstützen. Die bekannten Fanclubs, mit gewissen Ausnahmen, versuchen fortwährend die SGE zu unterstützen und/oder Tickets zu kaufen. Ob es nun um Heimspiele handelt oder auch um Auswärtsspiele.

Natürlich kommt der Faktor Pandemie auch zur Sprache. Aber auch da, kann man definitiv sagen, dass die SGE alles für die Fans tut, um den Besuch im Waldstadion zu ermöglichen.

Wenn man dann noch eine sinnfreie Aussage von einem Menschen hören muss, der eigentlich sich mal langsam um einen Platz im Wohnstift kümmern sollte, dann wird es mir dann doch echt schlecht. Gemeint ist hier unser alter Ex-Trainer Dragoslav Stepanović, der in den Medien den Aufruf startet, dass die Fans wieder wieder ins Stadion gehen sollen. Uff!

Die Fans gehen ins Stadion und diese versuchen auch alles, um dieses auch zu tun.

Grundsätzlich ist der Fakt, dass die Fans ins Stadion gehen und die anderen, aus welchen Gründen auch immer, ins Stadion gehen wollen.

Die sogenannten organisierten Fans sind nicht alleine die Ultras, denn wir haben über 750 eingetragene Fanclubs und diese sollten mal die Medien befragen, denn die haben auch eine eigene Meinung bezüglich dem Stadionbesuch und Umsetzung der leider sehr leidigen Pandemie.

Liebe Journalisten, insoweit Ihr Euch davon haltet, haltet Euch an Fakten und schreibt nicht unnötige Texte.

Eure Teewurst

Von admin