Kategorien
Schwarz auf weiß

Marktwert von Eintracht-Star stürzt ins Bodenlose

Das Internetportal Transfermarkt.de hat bei 124 Bundesliga-Profis eine Veränderung des Marktwertes vorgenommen. Ein Akteur von Eintracht Frankfurt ist der größte Verlierer der gesamten Bundesliga. Die massivste Steigerung des Marktwertes hat Florian Wirtz von Bayer 04 Leverkusen zu verzeichnen. Der Shootingstar und seit kurzem deutsche Nationalspieler spielt bislang eine außergewöhnliche Saison und konnte 20 Millionen Euro zulegen. Sein Marktwert liegt nun bei 65 Millionen Euro – Tendenz steigend.

Neben Wirtz konnten weitere Top-Talente der Bundesliga ihren Wert erheblich steigern. Jude Bellingham von Borussia Dortmund und Jamal Musiala vom FC Bayern München gehören zu den großen Gewinnern der Marktwertanpassung. Bellingham-Mannschaftskollege Erling Haaland sorgt übrigens für einen Rekord, denn sein Marktwert beträgt mittlerweile 150 Millionen Euro – noch nie zuvor war ein Spieler aus der Fußball-Bundesliga so viel wert. Paris-Superstar Kylian Mbappé ist nur noch zehn Millionen Euro vom Norweger entfernt.