Kategorien
Schwarz auf weiß

Aktuell keine Angebot für Frankfurt-Profis?

Eintracht Frankfurt spielt in der neuen Saison wieder in der Europa League. Die erstmalige Teilnahme an der Champions League hatte die Elf unter Adi Hütter im Endspurt der vergangenen Saison verspielt. Dessen Nachfolger Oliver Glasner hat derzeit einen XXL-Kader unter den Fittichen.

34 Profis stehen im Aufgebot der Hessen, mehr sind es unter den Bundesliga-Konkurrenten nur beim VfL Wolfsburg. Freilich wird die Zahl etwas verzerrt, weil sich unter den offiziellen Mitgliedern des Eintracht-Kaders einige Talente finden, die für Einsätze bei den Profis in Pflichtspielen eher nicht in Frage kommen dürften. Dennoch gilt das Aufgebot selbst trotz der Dreifachbelastung aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Europa League als zu groß.