Kategorien
Schwarz auf weiß

So ungewiss ist die Kostic-Zukunft

Seitdem Filip Kostic im Sommer 2018 zu Eintracht Frankfurt kam, absolvierte er 127 von 138 möglichen Partien. Elfmal nur fehlte das serbische Powerpaket, das in drei Spielzeiten 26 Tore erzielte und 48 vorbereitete.

Das erste Halbjahr 2021 war das bislang herausragendste seiner Karriere, in 21 Begegnungen steuerte er vier Treffer und 16 Assists bei.

Kostic ist neben André Silva der Superstar der Eintracht, er ist die Zugmaschine und der Publikumsliebling. Doch warum ist der Nationalspieler trotz starker Bilanz noch nicht den nächsten Schritt gegangen? Die Eintracht hätte ihm bei einem passenden Angebot keine Steine in den Weg gelegt.